Categories » wortreif

Sexspielzeug – eine kleine Materialkunde

Ein wirklich wichtiges Auswahlkriterium bei der Auswahl von Sexspielzeug ist das Material. Es entscheidet darüber, ob das Sexspielzeug sich gut anfühlt, wie die Haptik ist, ob es von der Haut gut vertragen wird etc. Außerdem ist es vor allem für Allergiker wichtig, das Sexspielzeug mit Bedacht und mit einem Augenmerk auf das Material auszusuchen.

Weichmacher und Co.

In einigen Billigmaterialien stecken gefährliche Stoffe wie Weichmacher oder Phthalate. Deswegen sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass das Sexspielzeug frei von diesen Stoffen ist.

Silikon

Immer mehr gehen Hersteller von Sexspielzeug dazu über, Silikon als Material zu verwenden. Das hat auch einen guten Grund: es zeichnet sich aus durch Geruchslosigkeit, durch eine hohe Farb-. Und Formbeständigkeit, es ist antiallergen und darüber hinaus pflegeleicht und hygienisch. Nicht zuletzt fühlt sich Silikon auf der Haut sehr angenehm an. Reinigen lässt sich Sexspielzeug aus Silikon ganz einfach mit Wasser und milder Seife. Auch ein spezieller Toy Cleaner, der alle Bakterien abtötet, kann hilfreich sein.

PVC

Bei PVC handelt es sich um einen harten Kunststoff, der langlebig und belastbar ist. Er ist frei von Weichmachern und kann genau wie Silikon einfach mit warmem Wasser und Seife gereinigt werden. Noch etwas stabiler ist allerdings der so genannte ABS Kunststoff, der oft bei teureren Vibratoren und Dildos zum Einsatz kommt.

Edelstahl oder Aluminium

Wie der Name schon sagt: Bei Edelstahl handelt es sich um ein edles Material, welches vereinzelt auch bei Sexspielzeug zum Einsatz kommt. Es strahlt eine besondere Eleganz, aber auch eine spezielle, kühle Erotik aus. Edelstahl ist hygienisch, langlebig und einfach zu reinigen: Auch wer Allergien hat, kann Edelstahl Sexspielzeug ohne Bedenken verwenden.

Aluminium ist ebenfalls unempfindlich und glänzt matt. Es lässt sich einfach reinigen und ist anti allergen. Es stellt eine preisgünstige Alternative zu Edelstahl dar.

Glas

Glas kommt bei Sexspielzeug eher weniger zum Einsatz. Allerdings ist Glas ein optimaler Werkstoff, wenn es um die Herstellung von Dildos geht. Es ist super gleitfähig, hygienisch und auch Allergien gibt es nicht. Wer Sorge hat vor Bruch: bei normaler Anwendung ist diese Sorge unbegründet. Ein Sexspielzeug aus Glas zerbricht nur dann, wenn es aus mehreren Zentimetern Höhe auf einen harten Untergrund fällt.